Hilti DD CR1 Fuß für Bohrständer
19. Mai 2022
Deutz F4L 912 Motor 43 PS – DEFEKT
20. Mai 2022
Show all

Deutz F3L 912 Motor F3L912 Traktormotor 3 Zylinder 40 kW

4.080,00 

Zu verkaufen steht ein Motor der Marke Deutz, Typ F3L 912 (siehe Bilder).

Dieser ist gebraucht, befindet sich aber in einwandfreiem und sehr guten Zustand und ist voll funktionsfähig.

Die Motorenbaureihe Deutz F3L 912 (Drei-Zylinder)

Deutz F3L 912 steht das “F” für die Baureihe, die “3” für die Anzahl der Zylinder, “L” für luftgekühlt und “912” für die Baureihengeneration. Anfang des 20. Jahrhunderts erfolgte die Umstellung zur Typenbenennung, wie sie letztendlich bis fast zur Jahrtausendwende bestand haben sollte; abgesehen von kleineren Änderungen.

Damit ist der F3L 914 eine Weiterentwicklung des in den 1940ern entwickelten F4L 514. Die Wehrmacht verlangte damals nach einem frostsicheren Motor. Verbaut wurde dieser dann rund 180 mal im “Raupenschlepper Ost”. Nach 1945 wurde der Motor in Waldschleppern eingesetzt. Seither haben sich die Einsatzbereiche kontinuierlich ausgeweitet – vom Stationär-Motor über Schiffsantriebsaggregate, Baumaschinen, Trecker und selbst Lkws reichte die Einsatzbandbreite.

Besonderheiten des Deutz F3L 912

Gebaut wurde der FL 912 ab 1968. Der direkte Vorgänger war der FL 812. Bei allen Motoren der neuen Generation wurden die Ventile (Einlass- und Auslassventil) vergrößert, der Zylinder erhielt zudem etwas mehr Volumen. Außerdem wurden Bauteile verstärkt, die bei der Vorgängerreihe Schwächen aufwiesen. Ausgeliefert wurden vor allem Dieselmotoren. Der FL 912 war aber auch als Gas-Otto-Motor erhältlich. Alle Motoren folgten wie schon der Vorgänger dem Baukastenprinzip.

So konnte der Motor als Einzylinder oder 2-Zylinder ebenso bestellt werden wie mit drei, vier oder sechs Zylindern. Aufsteigend ab dem Dreizylinder wurden mehr Modifikationen durchgeführt und auch die Bauzeit war deutlich länger gegenüber den kleineren Ausführungen. Neben der Direkteinspritzung wurde auch das Wirbelkammer-Prinzip (eine Vorkammer zur Gemischaufbereitung) angewandt. Daher gibt es den Motor mit unterschiedlichen Leistungen. Auch die Drehzahlen wurden entsprechend eingeschränkt oder erhöht.

Merkmale der Baureihe FL 912

Neben der möglichen Wirbelkammer unterscheiden sich auch die Anforderungen an die Notwendigkeit eines Ölkühlers. Der Motor konnte mit einen Rippenkühler am Kolbenboden, einem Blockkühler im Ansaugtrakt oder ohne Ölkühler verwendet werden. Charakteristisch und bedingt durch das Baukastensystem sind alle Zylinder einzeln stehend. Das erfordert eine unterliegende Nockenwelle für jeden Zylinder, dazu Stößelstangen und Kipphebel.

Die Lagerpunkte sind abhängig von der Zylinderzahl. Es ist immer ein Lager mehr als Zylinder vorhanden sind. Der 1-Zylinder besitzt zwei, der 2-Zylinder drei und der 3-Zylinder vier Lagerpunkte. Das sogenannte “Super-B-Einspritzverfahren wurde 1869 eingeführt. Die Verbrennung konnte damit deutlich optimiert werden. Die Leistung konnte so gesamt zwischen 35 PS bei 2.000 U/min und 51 PS bei 2.800 U/min variiert werden. Zunächst erhielten alle Deutz F3L 912 Motoren eine Deutz Einspritzpumpe für jeden Zylinder. Diese wurde jedoch immer häufiger gegen eine Bosch Einspritzpumpe für das gesamte Aggregat ersetzt

Einsatzgebiete für den Deutz F3L 912

Nach Schlepper, Stationär-Motor, Schiffsaggregat oder Traktor wurden die Motoren unterschiedlich eingesetzt:

  • AS, 1968 bis 69 als Schiffsmotor, 39,5 PS, 2.150 U/min
  • A, 1968 bis 69 als “sonstiger Motor nach DIN 6270”, um 10 Prozent überschreitbare Dauerleistung, (beispielsweise stationäre Motoren), 40,5 PS, 2.300 U/min
  • B, 1968 bis 69, blockierte Dauerleistung bei wechselnden Betrieb nach DIN 6270 (beispielsweise Schifffahrt, stationärer Motor), 51 PS, 2.800 U/min
  • F, 1968 bis 69, Straßenfahrzeuge nach DIN 70020, 55 PS, 2.800 U/min
  • T/D040, 1968 bis 87, Deutz-Traktoren D4006, D4006P und D4007, 35 PS (26 kW), 2.150 U/min
  • T/D045, 1968 bis 90, Deutz D4506 und D4507einschließlich Kramer Lader ab 68, 40 PS (29 kW, 2.300 U/min
  • T/D050, 1968 bis 72, Deutz D5006, 45 PS (33 kW), 2.300 U/min
  • T/D050, 973 bis 74, Deutz D5006, 48 PS (35 kW), 2.300 U/min
  • T/D048, 1980 bis 84, Deutz D4807, 45 PS (33 kW), 2.300 U/min
  • T/x046, 1984 bis 90, Deutz Fahrtraktor DX3.10 ,46 PS (34 kW), 2.150 U/min
  • T/x035, 1974 bis 82, Fendt Traktor Farmer 200S. 35 PS (26 kW), 2.000 U/min
  • T/x038, 1974 bis 87, Fendt Farmer 200S ab 83, Farmer 200V bis 82, 38 PS (28 kW), 2.000 U/min
  • T/x042, 1975 bis 87, Fendt Farmer 201S bis 82, Farmer 200V ab 83, 42 PS (31 kW), 2.000 U/min
  • T/F240, 1987 bis 93, Fendt Traktoren Farmer 240, 40 PS (30 kW), 2000 U/min
  • T/x050, 1970 bis 96, Deutz Trecker D5206, D5207, D5007P, Fendt Farmer 203 bis 84, Farmer 250 bis 96, Blank Raupe V355 von 70 bis 80, 50-51 PS (37 kW), 2.300 U/min
  • T/x054, 1984 bis 96, Deutz Fahrtraktoren DX3.30, DX55V, 54 PS (40 kW), 2.500 U/min

Gebrauchtgerät mit diversen Gebrauchsspuren und nutzungsbedingtem Verschleiß. Das Gerät wurde von uns getestet und funktioniert.
Ggf fehlende Zubehörteile sind nicht enthalten, sofern diese auf den Abbildungen nicht zu sehen sind.

 

1 vorrätig

Zusätzliche Informationen
Gewicht 300 kg
Technische Daten:

Bohrung / Hub: 100 mm mal 120 mm Hub
Hubraum: 2827 ccm
Gewicht: ca. 300 kg
Verdichtung: 17
Leistung: 40 kW / 54,5 PS
Drehzahl: 2500 1/min
Betriebsstunden: ca. 1800 h
Abmessungen: LxBxH 1500 x 800 x 1200 mm

Das könnte dir auch gefallen …

  • Hatz Dieselmotor E 673 LHK-238 1 Zylinder

    Neuer Preis: 409,00 
    In den Warenkorb
  • Anton Piller M 71S-2 Z Gebläse Lüfter Motor

    Neuer Preis: 66,00 
    In den Warenkorb
  • Deutz Dieselmotor A8L614, 8 Zylinder ZF Getriebe

    Neuer Preis: 3.420,00 
    In den Warenkorb
  • Anlasser Deutz Diesel Motor 912 + 913, 0331401073

    Neuer Preis: 133,00 
    In den Warenkorb